Der Ursprung

Traditionelle Thailändische Heilmassagen haben Ihren Ursprung vor mehr als 2500 Jahren im nördlichen Indien und sind vermutlich von Buddhistischen Mönchen nach Thailand gebracht worden. Dort wurde diese Massagekunst zu einer ganzheitlichen Behandlungslehre weiterentwickelt und hat bis in die heutige Zeit einen sehr hohen Stellenwert in der Thailändischen Gesellschaft. Denn wie kaum eine andere Körperbehandlung verbindet es gesundheitlichen Nutzen mit wohltuender Entspannung in idealer Weise.

Eine andere Theorie besagt, dass diese Massagekunst von Thailändischen Mönchen weiterentwickelt wurde, um sich von den Verspannungen zu kurieren, die durch unbequemen Sitzhaltungen bei der täglichen Meditation entstehen. 2500 Jahre später sind verspannende Sitz- und Arbeitshaltungen leider immer noch ein sehr aktuelles Thema …

Nehmen Sie sich daher regelmäßig eine Auszeit und gönnen Sie Ihrem Körper eine wohltuende Entspannung bei ALISA – Ihre Oase der Erholung in Charlottenburg.